Produkt des Monats: Puntarelle

Der Winter ist natürlich nicht die reichste Saison für Gemüse, aber in den letzten Jahren, haben auch in Österreich mehr Bauern und Bäuerinnen angefangen, neues Wintergemüse anzubauen. Die italienischen Landwirtschaft und Kochtradition hat hier eine wichtige Einfluß darauf. Mittlerweile ist es einfacher auf Wiens Märkten italienisches Wintergemüse zu finden (Kochkurs über Wintergemüse). Von Dezember bis …

Tag der Ziege – Workshop, Kochen, Genießen – 23. April 2016

Ein spannender Tag am Ziegenhof Ziegenliebe von Monika Liehl, die im Burgenland auf handwerkliche Art und Weise Ziegenkäse aus Rohmilch nach der Slow Food Philosophie produziert, in Zusammenarbeit mit Saporito. Programm des Tag der Ziege: Ziegenhofbesichtigung; Kennenlernen der Käserei und des Entstehungsvorganges von Käse: Monika stellt ihre Tiere vor, erzählt über die für sie wichtigen …

Il gusto degli agrumi – Zitrusfrüchte genießen – Kochkurs

Am  Mittwoch 20. Jänner 2016, 18.30 Uhr bei Casa Caria, in der Schottenfeldgasse 48A, findet den Kochkurs statt. Die Zitrusfrüchte sind in vielen Varianten in die Küche verwendbar, vom Aperitif bis zur Pasta, von Gemüse bis zum Fleisch oder Fisch und zum Dessert. Orangen, Zitronen, Grapefruit, Zedern und Mandarinen – und natürlich auch die Bergamotte …

Il pranzo della domenica – Das gemeinsame Mittagessen am Sonntag

Auch wenn die Italiener und Italienerinnen am Sonntag sehr verschiedene Rituale pflegen – manche gehen zur Messe, manche gehen ins Stadion – ein Ritual verbindet alle: „Il pranzo della domenica“ – das gemeinsame Mittagessen am Sonntag. Il „pranzo della domenica“ hat nicht nur mit Essen zu tun, es hat mit all den traditionellen Speisen und …

Produkt des Monats: Kürbis

Ich muss gestehen: Der Grund warum ich der Ankunft des Herbstes immer mit Freude entgegensehe, ist die Kürbiszeit. Zuerst gibt es die Kürbisblüten, die jetzt aber schon fast fertig sind. Am liebsten esse ich sie „alla romana“: gefüllt mit Mozzarella und Sardellen und dann in einer „pastella“ (Mehlteig) eingetaucht und im Olivenöl heraus gebacken. Dann …

„Una cena a Roma“ – Ein Abendessen in Rom – Kochkurs am 20.11.2015, bei Die Pause

Die römische Küche ist eine ländliche, bäuerliche Arme Leute Küche;. Hier spielen Hülsenfrüchte, frische Nudeln (Fettucine sagen die Römer zu Tagliatelle) mit Cacio e Pepe (Käse und Pfeffer) und das fünfte Teil der Tiere – wie Innereien, Zunge, Ochsenschlepp – eine wichtige Rolle. Auch weltberühmte Rezepte stammen aus dieser Tradition, wie Carbonara, Saltimbocca oder Artischocken …

Brunnenmarkt-Tour, gemeinsamer Einkauf und Kochkurs

Sie verbringen einen kulinarischen Samstag mit mir. Wir kochen nicht nur gemeinsam, sondern treffen uns bereits am (späten) Vormittag am Brunnenmarkt. Dort kaufen wir gemeinsam ein. Da ich auf die Verwendung saisonaler Produkte schwöre, ist der Einkauf der erste Teil des Kochkurses, bei dem Sie etwas über die richtigen Zutaten zur richtigen Zeit erfahren. Das …

Produkt des Monats: Feigen!

Liebe Gutes-Essen-LiebhaberInnen, Ich bin zurück von meiner Italienreise, inspiriert und motiviert. Ein Produkt, das ich vor allem in Sizilien fast täglich zubereitet und gegessen habe sind Feigen: als Vorspeise, mit Nudeln, mit Fisch oder mit Fleisch, und natürlich als eine der Hauptzutaten für Desserts. Weil es auch in Wien nicht so schwierig ist guten Feigen …

Geschmort, frittiert oder gegrillt – Interview über Artischocken

Die Presse hat am Sonntag 02.August 2015 ein paar Artikel über Artischocken geschrieben und nachdem wir Tage der Artischocke organisieren, hat die Journalistin mit der Familie Theuringer aus Marchfeld – die Produzenten – und mit mir – den Koch – kontakt aufgenommen. Das ergebnis ist online: viel Spaß! Geschmort, frittiert, gegrillt: Interview mit Bruno Ciccaglione …

„Serata d’estate“ – Ein Hauch von Italien beim Grillabend

Der Sommer ist die Zeit für Grillabende und Essen im Freien. Man freut sich bereits auf den herannahenden Urlaub. Für Italophile, die sich Italien schon vorher nach Hause holen wollen, komme ich gerne und bringe alles mit, was es für eine „serata italiana“ braucht: z.B. Melonensalat mit Ricotta „al forno“, Erdbeer-Fenchelsalat, oder Pastasalat; mariniertes Gemüse …