„Die Artischocke und das Wein-Dilemma“ – ein Abend zum Trotz

Bruno Ciccaglione, seinesgleichen Koch, Autor des Buches Artischocke und Betreiber von Saporito (Kochen lernen und bekocht werden) präsentiert bei La Salvia ein Menü mit 3erlei-Artischocken-Variationen. Die Artischocken stammen aus hiesiger Produktion aus dem Marchfeld „Theuringers Artischocken“ und sind zu dieser Jahreszeit gerade richtig reif.

Generell heißt es immer: kein Wein zur Artischocke! Warum? Der adstringierende Bitterstoff Cynarin gilt als zu stark und dominant und verändert schnell den Geschmackssinn: alles wird sofort zu bitter oder zu süß. Daher soll die entsprechende Weinbegleitung die Tannine der Artischocke kompensieren, fruchtig und pur sein.

Termin: Donnerstag 13.Juli ab 17.00 Uhr. Ort: La Salvia: Yppenplatz MARKTSTAND 139 Ecke Weyprechtgasse / Schellhammergasse, Yppenplatz, Brunnenmarkt, A-1160 Wien.

Das Menü und die Weinbegleitung

  • Artischocken-Caponata mit Oliven, Kräutern, Kapern und Olivenöl – Empfehlung: Brut White Spumante von Sancin / Tries
  • Kleiner Zwischengang: Carciofi alla romana: gedünstete Artischocken – Empfehlung: Malvasia von Kozlovic / Istrien
  • Polpo con carciofi e patate: Oktopus mit Artischocken und Kartoffeln – Empfehlung: Sauvignon von Kitzmüller / Collio

Die Kosten fürs Menü: 26,- Euro. Die Getränke werden pro Glas verrechnet. Verbindliche Anmeldung per e-mail: negozio@lasalvia.at

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s