Autunno italiano – Die Küche Italiens im Herbst – Kochkurs

AutunnoAm Dienstag 6.10.2020, um 18.00 Uhr, findet der Kochkurs Autunno italiano – Die Küche Italiens im Herbst bei Babette’s statt.

Der italienische Herbst hat eine besondere Magie: Obst, Gemüse und Zutaten aus dem Unterholz werden immer noch von der Sonne geküsst und die Jahreszeit gibt Gourmets Produkte mit einer reichen Vielfalt an Geschmacksrichtungen und Farben. Die Wälder bieten duftende Pilze, Kastanien und Beeren. Trauben stehen auf den Tischen und es gibt Kürbisse, Wirsingkohl, Äpfel, Birnen und Feigen. Mit dem Beginn dieser Jahreszeit kommen Suppen und geschmortes Fleisch auf den Tisch. Der musizierende Koch Bruno zeigt wie Sie mit den Gaben des Herbstes echt italienische Menüs zaubern.

Infos und Anmeldung bei Babette’s

Die Kunst des Risottos – Kochkurs

www.saporito.at_risottoAm Mittwoch 11. November 2020, um 18.00 Uhr, findet den Kochkurs „Die Kunst des Risottos“ bei Babette’s statt.

Risotto ist eines der wichtigsten italienischen Gerichte. Wie die Pasta kann man Risotto in unzähligen Variationen, mit saisonalem Gemüse, Fleisch und Fisch zubereiten. Risotto kann aber auch Street Food, wie sizilianische Arancine, oder die Grundlage für ein Dessert, wie Milchreis sein. Die Geheimnisse und Regeln der perfekten Zubereitung von Risotto ist das Herzstück dieses Kurses. Erfahren Sie was es für ein gutes Risotto braucht und in welcher vielfältigen Art und Weise man Risotto in Italien zubereitet.

Details und Anmeldung bei Babette’s

Über das Buch „Fenchel“

Finocchio, un amico – Radiodoktor, das Ö1 Gesundheitsmagazin

„Kurz vor dem Lockdown gab es Anfang März 2020 in der Buchhandlung „Hartlieb’s Bücher“ in der Wiener Porzellangasse eine kleine Buchpräsentation mit anschließender Verkostung. Der italienische Koch und Buchautor Bruno Ciccaglione präsentierte nach „Artischocke“ und „Zitrone“ nun sein drittes Buch in der Reihe „kleine gourmandisen“ des Mandelbaum Verlags – „Fenchel“, auf italienisch „Finocchio“. Sicher mag nicht jeder dieses Gemüse, denn sein Geschmack ist sehr speziell. Das Interesse war dennoch groß, denn Fenchel bzw. sein Samen sind nicht nur in der Küche vielseitig einsetzbar. Die Pflanze ist auch sehr gesund. Fenchel ist reich an Mineralstoffen, Flavonoiden und Phytoöstrogenen, also Pflanzenstoffen, die ähnlich wie die weiblichen Geschlechtshormone wirken. Finocchio entgiftet die Leber, beruhigt den Magen und wird gerne im Rahmen von Diäten und Heilfastenkuren eingesetzt. Besonders gesundheitsförderlich sind die ätherischen Öle des Fenchelsamens. Sie helfen bei Verdauungsproblemen und Atemwegserkrankungen. Sogar die antiken Gladiatoren sollen bereits von der Power der Fenchelsamen gewusst haben. Denn sie aßen sie regelmäßig, bevor sie in die Arena einzogen. Ein Beitrag von Carola Timmel“ (Redaktion Radiodoktor).

Italienisches Street Food – Kochkurs

Am Mitwoch 14.10.2020 , 18.00 Uhr, findet der Kochkurs „Italienisches Street Food“ bei Babette’s statt.

Italien hat eine reiche und vielfältige Street Food-Szene, die von Region zu Region variiert und mit der Kultur und Geschichte eines Gebietes verbunden ist. Die Gerichte des Street Foods all’italiana wurden nicht von berühmten Top-Chefs kreiert, sondern von den Frauen und Männern, die jeden Tag ihre Kioske öffnen, in denen Sie kneten, backen, kochen und frittieren. Ihre Rezepte sind das Herz dieses Kochkurses.

Infos und Anmeldung bei Babette’s

Cucina povera – Kochkurs

25488528_1535530926515553_181132812832674549_oAm Mittwoch 21.Oktober 2020, um 18.00 Uhr, findet der Kochkurs Cucina Povera bei Babette’s.

Wörtlich übersetzt heißt sie die Arme-Leute-Küche und steht für eine ehrliche, bekömmliche und natürliche Küche mit einfachen, raffinierten Rezepten, Zutaten und Gewürzen. Die Kombination frischer, aufeinander abgestimmter Zutaten, die ohne aufwendige Kochprozesse schlichte aber schmackhafte Gerichte hervorbringt, ist genau das Richtige für Liebhaber günstiger und zugleich guter traditioneller italienischer Küche.

Informationen und Anmeldung bei Babette’s

Kochen wie in Triest – Kochkurs

20190328_170450Am Mittwoch 4. November 2020, 18.00 Uhr, findet der Kochkurs „Kochen wie in Triest“ statt, bei Babette’s statt.

Durch ihre Lage und ihren Status als bedeutende Hafenstadt wurde Triest im Laufe der Geschichte von den verschiedensten Völkern beeinflusst. Aus dieser Vielfalt ist eine besonders abwechslungsreiche und herzhafte Küche entstanden. Neben der volkstümlichen Küche der kargen Karst-Landschaften Sloweniens und Istriens, der bürgerlichen Küche der Habsburger, spielen auch noch venezianische, jüdische, griechische und türkische Einflüsse eine große Rolle.

Informationen und Anmeldung bei Babette’s

„La dolce vita!“ Kochen wie in Rom – Kochkurs

saltimbocca-alla-romanaAm Mittwoch 18.Juni.2020, 18.00 Uhr, findet der Kochkurs La dolce vita: kochen wie in Rom bei Babette’s statt.

Die römische Küche ist eine ländliche, bäuerliche arme Leute Küche. Hier spielen Hülsenfrüchte, frische Nudeln mit Käse und Pfeffer und das fünfte Viertel der Tiere, wie Innereien, Zunge, Ochsenschlepp, eine wichtige Rolle. Auch weltberühmte Rezepte stammen aus dieser Küche, wie Carbonara, Saltimbocca oder Artischocken alla Giudìa. Der musizierende Koch Bruno zeigt worauf es ankommt und wie in Rom authentisch gekocht wird.

Infos und Anmeldung bei Babette’s. 

Die besten Köche Italiens und ihre Rezepte – Kochkurs

raviolo-aperto-marchesiAm Mittwoch 25. November  2020, um 18.00 Uhr, findet der Kochkurs bei Babette’s statt (Schleifmühlgase 17, 1040 Wien).

Bruno führt die Teilnehmer und Teilnehmerinnen durch eine Sammlung der neuesten und interessantesten Rezepte der besten Köche Italiens. In diesem Kochkurs zeigt er Tipps und Rezepte für ein perfektes Menü zwischen italienischer Tradition und moderner Küche.

Infos und Details bei Babette’s

Finocchio, un amico – Radiodoktor, das Ö1 Gesundheitsmagazin

89027407_10157319276344039_8910546856900034560_oAm 15. April wurde während der Radiodoktor-Sendung, das Ö1 Gesundheitsmagazin, ein Bericht über mein Buch „Fenchel“ im Radio ausgestrahlt. Um es noch einmal anzuhören, hier ist der Link.