Alles mit Feigen: Feldbesichtigung, Kochkurs und Abendessen am 5. September 2019

IMG_1675Termin: Donnerstag 5. September, ab 18.00 Uhr – Biofeigenhof, Am Himmelreich 325, 1110 Wien

Die Entdeckung des Bio-Feigenhofs, in dem seit einigen Jahren in Wien der Anbau von exzellenten Bio-Feigen durchgeführt wird, begeistert den Saporitokoch Bruno Ciccaglione seit Beginn seiner Tätigkeit: eine schöne Location, über tausend Feigenbäume von dutzenden verschiedener Arten und eine enorme Kräutervielfalt. In diesem Rahmen können die Gäste die Kultivierungen besuchen und die Eigenschaften dieser Pflanze und ihrer Früchte direkt von den Erzeugern erfahren, während sie bei Bruno den Reichtum des Potenzials der Feigen in der Küche kennenlernen. Der süße Geschmack der Feigen kann, obwohl er im Allgemeinen mit der Zubereitung von Kuchen oder Marmeladen in Verbindung gebracht wird, tatsächlich viele schmackhafte Rezepte bereichern und ihnen einen starken Charakter verleihen. Dies zeigt sich besonders deutlich in der italienischen Küche, die sie bei der Zubereitung von Vorspeisen, zu Nudeln, zu Fleisch und bis hin zu Fisch verwendet.

Wir kochen vier (4) Gänge und essen dann gemeinsam. TeilnehmerInnenzahl: mindestens 8, maximal 12. Dauer: 3 bis 4 Stunden. Preis 110,– Euro (inkl. Material, Getränke, Rezeptheft).

Für die Anmeldung schreiben Sie bitte ein Email an info@saporito.at. Die Anmeldung ist verbindlich, wenn der Teilnahmebeitrag überwiesen wurde.

Sie wollen über aktuelle Termine informiert werden? Schicken Sie mir ein Mail und ich nehme Sie in meinen Newsletter auf oder kontaktieren Sie mich auf Facebook.

 

 

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s